Anwendungsbereiche einer Wärmebildkamera

Die Technik in den Wärmebildgeräten entwickelt sich so rasant weiter, sodass speziell optimierte Geräte für diverse Einsatzbereiche auf dem Markt zu finden sind. Von Technischen Anwendungen über Baudiagnostik bis hin zur Brandbekämpfung oder der Schifffahrt sind den Wärmebildkameras kaum Grenzen gesetzt.
In Folgendem zeige ich Ihnen stichpunktartig in welchen Bereichen eine Infrarot Kamera eingesetzt werden kann. Die Liste dient nur zur groben Übersicht, die Anwendungsbereiche eines solchen Thermografie Gerätes sind weitaus größer.

Technische Anwendung

• Heizungsinstallation
• Autotechnik
• Optimierung der Fehlersuche
• Untersuchen von elektrischen Schaltungen

Persönlicher-und Privatgebrauch

• Reparaturarbeiten
• Schäden an der Dämmung finden
• Leckagen Ortung
• Undichte Stellen auf Wärmeverlust prüfen

Baubereich / Baudiagnostik

• Schäden an der Dämmung finden
• Leckagen Ortung
• Undichte Stellen auf Wärmeverlust prüfen

Militäreinsatz

• Strafverfolgung
• Überwachungsaufgaben
• Helikopter Einsatz
• Aktionsmöglichkeiten optimieren
• Verdächtige Personen in absoluter Dunkelheit sehen
• Durch Rauch, Staub und leichten Nebel hindurch sehen
• Durch Tarnung und leichtes Blattwerk bei allen Wetterbedingungen sehen

Maschinenbau

• Entdecken von austretenden Gasen
• Wartung & Instandhaltung der Maschinen
• Untersuchen von elektrischen Schaltungen
• Wärmebildkamera Test

Feuerwehr-& Rettungseinsätze

• Lagebeurteilung / Branderkennung
• Brandbekämpfung
• Nachlöscharbeiten
• Personensuche
• Gefahrgut Untersuchung
• Nachlöscharbeiten
• Waldbrand
• Leckagen Auffindung

Jagd

• Aufspüren von Wildtieren in der Dunkelheit
• Hilfe bei der Kitzsuche
• Hilfe bei der Rehkitz Ortung / Rettung
• Tierbeobachtung aus sicherer Entfernung

Schifffahrt

• Sichterweiterung bei Tag und Nacht
• Erkennen von anderen Schiffen in der Dunkelheit
• Erkunden der Gewässer
• Erkennen von Hindernissen

Erneuerbare Energien

• Untersuchung von Solarmodulen
• Wartung von Solaranlagen
• Ausfallerkennung

Lecktageortung mit der Wärmebildkamera

Von heute auf morgen bildet sich Schimmel an den Wänden in der Wohnung. Die Wände sind gut isoliert, deswegen kann sich niemand erklären wo dieser Schimmel herkommt. Oftmals ist die Ursache beispielsweise ein kaputtes Heizungsrohr aus dem Wasser austritt oder eine kaputte Dämmung in der Wand. Ein Feuchtigkeitsmesser, um grob die Feuchtigkeit in der Wand zu bestimmen, ist eine mögliche Lösung. Ein, mithilfe einer Wärme – bzw. Thermografiekamera erstelltes, Thermografie Abbild der Wand eine andere Lösung.
Vor allem schlecht verarbeitetes Holz ist bekannt dafür, durch austretende Nässe und Flüssigkeit schnell kaputt zu gehen. Mit einer Wärmebildkamera haben Sie die Möglichkeit eine Leckage in der Wand vorzeitig zu finden um so das Erscheinen von Schimmel und das Ausbreiten von Feuchtigkeit zu verhindern. Die günstigsten Modelle sind schon in der Lage, solche Dienste zu verrichten. Es ist nicht zwingend nötig einen Profi für einen Betrag im dreistelligen Bereich kommen zu lassen.
 

Wärmebildkamera

Wärmebildkamera

Wärmebildkamera